Menu
Menü
X

Regelmäßige spirituelle Angebote in der Kreuzkirchengemeinde

AnGedacht - Exerzitien im Alltag im Advent – Fastenwoche – Glaubenskurs – Internetexerzitien - Wöchentlicher Impuls zu einem Thema der Woche


Die Sehnsucht vieler Menschen nach Anregung und Vertiefung ihres geistlichen Lebens hat vielfältige Facetten. Für manche bedeutet Spiritualität dabei die Erfahrung einer tiefen und neuen Verbundenheit mit dem Grund ihres Daseins. Andere sehen darin vor allem den Weg zu einem achtsameren und bewussteren Leben. Wieder andere erhoffen sich Halt und Vergewisserung in einem sich beschleunigenden und verdichtenden Alltag. Spiritualität umfasst so beides: zu sich selbst zu kommen und sich dabei zugleich in einer größeren Wirklichkeit aufgehoben und verankert zu wissen, ermutigt zu einem verantwortlichen Leben in unserer Welt.

Manche haben bereits Erfahrungen mit anderen Formen christlicher Spiritualität gemacht. Wir nehmen auf diese Formen Bezug. Zugleich verstehen sich unsere Angebote in ihrer theologischen und frömmigkeitsgeschichtlichen Tradition in besonderer Weise evangelischer Spiritualität verbunden. Für diese ist wesentlich, dass Gottes Geist erlebt wird im Gebet, in der Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Bibelwort und in der Feier des sonntäglichen Gottesdienstes. In all diesem gründet sich evangelische Spiritualität, findet sie Form und Rückhalt.

Wir laden dazu ein, aus diesem Schatz zu schöpfen - in der Freiheit, die Martin Luther in seiner Gebetsanleitung für seinen Barbier Meister Peter in folgende Worte gefasst hat: Ich geb's euch, so wie ich es selber habe und wie ich selber zu beten pflege. Unser Gott gebe es euch und jedermann, es besser zu machen.

Unsere regelmäßigen Angebote

Die Termine finden Sie im Kalender oder unter den Kursbeschreibungen:

AnGedacht:

Wöchentliche Vorbesprechung des sonntäglichen Gottesdienstes (Mittwochs von 18.30 bis 19.15 Uhr)

zum Kurs

Exerzitien im Alltag im Advent:

Vierwöchiges Treffen in der Adventszeit mit geistlicher Übung und Begleitung. Die Grundlage ist der Kalender „Der Andere Advent“.

Fastenwoche:

Während der Fastenwoche in der Passionszeit wird keine feste Nahrung zu sich genommen. Stattdessen gibt es Fastengetränke (Kräutertees, Wasser, Obst- und Gemüsesäfte). Zum Fastenbrechen gibt es dann eine leichte Gemüsebrühe mit frischen Kräutern. Das Fasten in gemeindlicher Gemeinschaft bietet Ihnen Besinnung und Orientierung sowie nachhaltige Stärke in geistiger Regsamkeit und Klarheit. Unser Fastenangebot, bei dem Sie Ihren Organismus auch nachhaltig entschlacken und entgiften, steht allen offen.

Glaubenskurs:

Im Frühjahr (Passionszeit) bieten wir einen Glaubenskurs an. Die inhaltliche Struktur des Glaubenskurses orientiert sich an den drei Artikeln des Glaubensbekenntnisses, ohne den konkreten Wortlaut aufzunehmen. Ein vierter Schritt „Gebet" markiert den Übergang von Glaubenswissen in die Glaubenspraxis. Evangelischer Glaube ist weniger Zustimmung zu einer Summe von Lehrsätzen als vielmehr Ausdruck einer Beziehung zum dreieinigen Gott. Sie drückt sich aus im Umgang mit der Bibel, in zwischenmenschlicher und ritueller Kommunikation. Diese erschließen sich die Teilnehmenden im Vollzug.

Internetexerzitien:

Sie haben Lust 5 Wochen der Fasten- und Passionszeit ein besonderes Gepräge zu geben, indem Sie einen geistlichen Weg gehen. Alleine und gemeinsam üben Sie sich ein in das Gespräch mit Gott. Sie entwickeln ein Gespür dafür, wie Glaube und Alltag zusammengehören. Sie erfahren, dass Gott uns im Alltag begleitet. Darin werden Sie von den Impulsen der Alltagsexerzitien unterstützt, die Sie fünfmal die Woche als Mail erhalten. Sie müssen nur Ihre E-Mailadresse mitteilen oder zusenden: pfarrer.ralf.schmidt@t-online.de.

Wöchentlicher Impuls zu einem Thema der Woche:

Sie möchten einmal die Woche zu einem aktuellen Thema einen dreiminütigen Kurzimpuls empfangen, dann lassen Sie uns ihre E-Mailadresse zukommen: pfarrer.ralf.schmidt@t-online.de.

top